Die Stadtschreiberin von Salzburg

Salzburg – das Rom des Nordens, Festspielstadt und Unesco Weltkulturerbe lädt Sie zu einem Besuch ein.

Lernen Sie hier diese wunderbare Stadt mit ihrer zauberhaften Umgebung näher kennen; Monika Bruckmoser erzählt Ihnen spannende Details und Geschichten dazu.

 

Zu den BeiträgenKontakt

Die Stadt-schreiberin von Salzburg

Die Stadtschreiberin von Salzburg

Monika Bruckmoser

Geboren 1961 in Salzburg und aufgewachsen in dieser wundervollen Stadt, habe ich schon in jungen Jahren meine Leidenschaft zu Fremdsprachen entdeckt. Nach der Matura und einer touristischen Ausbildung zog es mich daher zu Sprachstudien nach Frankreich und Italien.

Zurück in Österreich war ich zunächst im Reisebüro tätig, gründete eine Familie und arbeitete später als Reiseleiterin und als Gästeführerin in Salzburger Museen.

Im Jahr 2014 habe ich mir einen langjährigen Traum erfüllt und die Prüfung zur staatlich zertifizierten österreichischen Fremdenführerin abgelegt. Seither bin ich stolz darauf, Interessierten aus der ganzen Welt und aller Altersstufen die einzigartigen Kunst- und Kulturschätze meiner schönen Heimatstadt mit all ihren Facetten und faszinierenden Geschichten näherbringen zu dürfen.

Näheres dazu gibt es auch in meinem vor wenigen Wochen im deutschen Droste Verlag erschienenen Buch „Glücksorte in Salzburg“ nachzulesen.

Auch in Buchform

Salzburg – das „Rom des Nordens“, Festspielstadt, Mozartstadt und UNESCO Weltkulturerbe

80 besondere Orte – Sehenswürdigkeiten, versteckte Winkel, prachtvolle Bauwerke, nette kleine Lokale und Geschäfte sowie beeindruckende Naturschauplätze – laden zum Lesen und Betrachten ein und warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden!

Die Autorin Monika Bruckmoser ist in Salzburg geboren und aufgewachsen. Als selbständige Fremdenführerin liebt sie es, Einheimischen und Gästen von ihrer schönen Heimatstadt zu erzählen.

…..

Salzburg

 

Salzburg erlangte vor allem als Geburtsstadt von W.A. Mozart große Bekanntheit. Hier, in der Altstadt,  kam das berühmte Wunderkind am 27. Jänner 1756 zur Welt.

…..

Salzburg

 

Der Tracht kommt bei Alt und Jung noch ein besonderer Stellenwert zu. In zahlreichen Geschäften findet man farbenfrohe Dirndln und traditionelle Lederhosen für jeden Geschmack.

…..

Salzburg

 

Der Almkanal wurde bereits im 12. Jahrhundert zur Wasserversorgung der Stadt Salzburg angelegt. Noch heute ist er ein wichtiger Energielieferant und bietet zudem Surfspaß auf einer stehenden Welle.

…..

Salzburg

 

Das Naturdenkmal Hellbrunner Allee im Süden der Stadt ist die älteste erhaltene herrschaftliche Allee Mitteleuropas.

…..

Salzburg

 

Im Augustiner Bräu im Stadtteil Mülln, am Fuße des Mönchsberges, wird bereits seit 1621 Bier gebraut.

…..

Salzburg

 

Rund um den Dom findet seit vielen Jahren der traditionelle Salzburger Christkindlmarkt – einer der schönsten und ältesten Weihnachtsmärkte weltweit – in einzigartigem Ambiente statt.

Undbedingt sehenswert!

Sehenswürdigkeiten der Stadt Salzburg

Festung Hohensalzburg

Hoch oben auf dem Festungsberg über den Dächern der barocken Altstadt thront die Festung Hohensalzburg.

Mozarts Geburtshaus

Im „Hagenauer Haus“ der Getreidegasse 9 wurde W. A. Mozart geboren. Hier verbrachte er auch mit seiner Schwester „Nannerl“ seine Kindheit und Jugend.

Schloss Mirabell

Das um das Jahr 1600 erbaute Schloss Mirabell und der Ende des 17. Jahrhunderts neu gestaltete Mirabellgarten zählen zu den schönsten Orten dieser Stadt.

Schloss Hellbrunn

Das ehemalige Lustschloss für Salzburgs Fürsterzbischöfe entzückt und verblüfft noch heute seine Besucher mit beeindruckender Architektur und zauberhaften Wasserspielen.

Die neuesten Beiträge

Die Hellbrunner Allee

Die Hellbrunner Allee

Stadt und Land Salzburg wurden viele Jahrhunderte lang als Fürsterzbistum von katholischen Kirchenmännern regiert. Durch große Erträge aus Salzhandel sowie Gold- und Silberbergbau gelangten die Landesherren bald zu ansehnlichem Reichtum und es begann eine Zeit …

Erhardkirche und Erhardbrunnen

Erhardkirche und Erhardbrunnen

Der Salzburger Stadtteil Nonntal befindet sich am südlichen Rande der Altstadt. Namensgebend für diesen Bezirk war das Benediktinerinnen-Kloster Nonnberg, das sich auf einem markanten Felsen etwas oberhalb der kleinen „Vorstadt“ erhebt. Auf dem kleinen Hügel …

Die Fassade des Salzburger Doms

Die Fassade des Salzburger Doms

Heute stehen wir inmitten der Altstadt, auf dem Domplatz, dort, wo am 22. August 1920 die Salzburger Festspiele mit der ersten Aufführung des berühmten „Jedermann“ von Hugo von Hoffmannsthal ihren Ausgang nahmen, und betrachten ehrfürchtig den größten Kirchenbau …

Wollen Sie immer über die neuesten Aktivitäten informiert werden?