Der Stadtschreiber von Venedig

 

Kennen Sie schon den Markusplatz, den Palazzo Ducale oder den Ponte dei Sospiri?

 

Der Stadtschreiber Walter Fano zeigt ihnen hier nicht nur das so oft besungene, sondern auch das andere, das unbekannte Venedig mit all seinen Anekdoten und Kuriositäten.

 

Lassen Sie sich entführen in die faszinierende Welt der versteckten Höfe und unbekannten Gassen, einer Welt voll von Geschichten und venezianischen Märchen.

 

Zu den BeiträgenKontakt

Der Stadt- schreiber von Venedig

 

Kennen Sie schon den Markusplatz, den Palazzo Ducale oder den Ponte dei Sospiri?

 

Der Stadtschreiber Walter Fano zeigt ihnen hier nicht nur das so oft besungene, sondern auch das andere, das unbekannte Venedig mit all seinen Anekdoten und Kuriositäten.

 

Lassen Sie sich entführen in die faszinierende Welt der versteckten Höfe und unbekannten Gassen, einer Welt voll von Geschichten und venezianischen Märchen.

 

Zu den BeiträgenKontakt

Der Stadt-schreiber von Venedig

 

 

Zu den BeiträgenKontakt

DER STADTSCHREIBER VON VENEDIG

Walter Fano

„Als leidenschaftlicher Kunst-, Geschichts-, Philosophie- und Literaturliebhaber habe ich viele Jahre damit verbracht, die außergewöhnliche Geschichte dieser faszinierenden Stadt zu studieren und zu vertiefen, die eine Art „Labor“ für Kultur, Handel und Diplomatie war (man bedenke, dass der Begriff „Botschaft“ von den Venezianern erfunden wurde).

Mein Ziel ist es, das authentische Gesicht Venedigs zu zeigen, jenseits der touristischen Stereotypen, für die es in der ganzen Welt bekannt ist.“

…..

Venedig

 

Die gesamte Stadt Venedig wird als „historisches Zentrum“ bezeichnet und gehört vollständig zum UNESCO-Weltkulturerbe.

…..

Venedig

 

Die venezianische Zivilgesellschaft hat schon immer eine Vorreiterrolle eingenommen. Ein Beispiel: 1573 fand hier der erste Prozess in der Geschichte für das Recht auf freie künstlerische Meinungsäußerung statt.

…..

Venedig

 

In der Vergangenheit hatten die Venezianer eine höhere durchschnittliche Lebenserwartung als andere Europäer, vor allem wegen der großen Vielfalt an Lebensmitteln, die dank des Handels mit fast der gesamten damals bekannten Welt auf ihren Tisch kamen.

…..

Venedig

 

In den goldenen Zeiten der Republik Serenissima war der Reichtum dieser kleinen Stadt dank des Handels sogar mit dem von viel größeren Nationen wie Frankreich vergleichbar.

…..

Venedig

 

Das venezianische Arsenal (die große Werft, die fast ein Sechstel der Stadtfläche einnimmt) gilt als das erste Beispiel in der Geschichte der Fließbandproduktion (Jahrhunderte vor Henry Ford).

…..

Venedig

 

Undbedingt besuchen!

Sehenswürdigkeiten in Venedig

Markusdom

Das religiöse Herz von Venedig. Sie ist eine der spektakulärsten Kirchen, die die byzantinische Kultur je hervorgebracht hat.

Der Rialto-Markt

Das kommerzielle Herz von Venedig. Es wäre ein Fehler, sich nur auf den begrenzten Bereich des Marktes zu beschränken. Um den kaufmännischen Charakter der Serenissima vollständig zu erfassen, muss man das Straßengewirr erkunden, das ihn umgibt.

Frari Kirche

Die große gotische Kirche, die für die Franziskanermönche erbaut wurde, hat eine strenge und doch intime Architektur, in der man die franziskanische Schlichtheit atmen, aber auch die höchsten künstlerischen Ausdrucksformen erleben kann.

Dogenpalast

Das politische Herz von Venedig. In ihm findet sich die gesamte Geschichte der Serenissima, der Kern ihres politischen, wirtschaftlichen und sozialen Erfolgs.

Die neuesten Beiträge

Emilie Mayer – der weibliche Beethoven

Emilie Mayer – der weibliche Beethoven

Momentan hört man ein bisschen mehr über und von Emilie Mayer, so wie man im Allgemeinen mehr hört von und über Frauen in der Musik. Das ist den Bemühungen vieler Einzelner zu verdanken und begann vor nunmehr schon einigen Jahren mit der ›Wiederentdeckung‹ Mel Bonis‘ durch die Frauenbewegung. Trotz alledem ist der Name Emilie Mayer einem Großteil des kulturell interessierten Publikums nach wie vor unbekannt. Wirklich erstaunlich, wenn man bedenkt, welch großes Interesse ihr Werk zu ihren Lebzeiten weckte.

4. Die Sängerin – Teil 1

4. Die Sängerin – Teil 1

Dass Anna Magdalena Bach nach ihrer Eheschließung und dem Umzug nach Leipzig 1723 ihre Karriere als Sängerin beenden musste, ist eine weit verbreitete These. Doch hält sie einer genaueren Untersuchung stand? Das soll hier geprüft werden.

Josefa Lang

Josefa Lang

Josefa Lang wurde 1815 in München geboren. Ihre Eltern, die Kammersängerin Regina Hitzelberger und der Violinist des Münchener Hoforchesters Theobald Lang, bemerkten bald, dass ihr zweitgeborenes Töchterchen musikalisch den Weg eines Wunderkindes einschlug. Auf dem Schoß der Mutter erkundete die Kleine begeistert die Klaviertastatur und konnte schon dreijährig »rein und tactfest[1]« kleine Stücke vortragen.

Wollen Sie immer über die neuesten Aktivitäten informiert werden?
Der Leiermann

Nur eine E-Mail !

Erhalten Sie unseren Newsletter und lesen Sie Interessantes aus der Welt der Kunst und Kultur, Beiträge aus der Geschichte und immer das Neueste vom Leiermann.
Zur Anmeldung
close-link

Pin It on Pinterest

Share This