Klassizismus in Deutschland

 

 

von Anja Weinberger

Der Klassizismus in der Malerei ist im deutschsprachigen Raum ungefähr zwischen 1770 und 1860 einzuordnen.

Der Klassizismus entstand in Deutschland als Gegenbewegung zum Rokoko. Diese vorangegangene Epoche wurde als zu überladen, zu kleinteilig, zu verspielt empfunden. Die Maler der Zeit nahmen sich vielmehr die Kunst der römischen und griechischen Antike in ihrer harmonischen, schlichten Form zum Vorbild für die neu entstehenden Kunstwerke.

Der Forscher, Archäologe, Bibliothekar, Antiquar und Schriftsteller Johann Joachim Winkelmann spielt in diesem Zusammenhang eine wichtige Rolle. Durch seine Italienreisen einerseits und seine recht weit verbreiteten Schriften andererseits gilt er als Begründer der Klassischen Archäologie.

Als Problem stellte sich jedoch dar, dass aus der Antike kaum mehr Bilder zu finden waren – im Gegensatz zu Skulpturen und Gebäuden. Die klassizistischen Maler mussten also ihre Vorstellung der Antike, meist ein Idealbild der damaligen Zeit, auf die Leinwand bannen.

 

 

Johann Joachim Winkelmann (gemalt von Anton von Maron im Jahre 1768), © wikimedia commons

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Johann_Joachim_Winckelmann_(Anton_von_Maron_1768).jpg

 

Ganz anders als in der Malerei der voran gegangenen Jahrhunderte, wurde die künstlerische Szene nun spontaner, individueller und schnelllebig. Die Romantik und ihre vielen Spielarten zeichnete sich schon am Horizont der Kunstgeschichte ab.

Wichtige Vertreterinnen und Vertreter der klassizistischen Epoche sind in Deutschland z. B. Angelika Kauffmann, Johann Heinrich Wilhelm Tischbein, Leo von Klenze, Anton Raphael Mengs, Jakob Philipp Hackert, Gottlieb Schick und an der Schwelle zur Romantik Johann Christian Reinhard.

Kulturgeschichten Europas – Interessantes aus aller Herren Länder

Ein Buch von Thomas Stiegler

 

Meine französischen Kulturgeschichten –

ein Buch von Anja Weinberger

Musik, Kunst, Architektur, Genuss

Wollen Sie immer über das Neuste beim Leiermann informiert werden?

Unterstützen Sie uns!

Dieses Kulturprojekt wird vollständig privat getragen. Daher sind wir auf Ihre Unterstützung angewiesen, um noch mehr Beiträge zur Kunst und Kultur Europas teilen zu können.

Alle Artikel zum Thema „Frauen in Kunst und Geschichte“

Literatur

Your content goes here. Edit or remove this text inline or in the module Content settings. You can also style every aspect of this content in the module Design settings and even apply custom CSS to this text idule Advanced settings.

 Der Leiermann – auch als Podcast und Video

Der Leiermann

Nur eine E-Mail !

Erhalten Sie unseren Newsletter und lesen Sie Interessantes aus der Welt der Kunst und Kultur, Beiträge aus der Geschichte und immer das Neueste vom Leiermann.
Zur Anmeldung
close-link

Pin It on Pinterest

Share This